Dienstag, 20. August 2019

Notruf: 122         Intern

Atemschutz

 

Die Feuerwehr Prebl verfügt über 3 Atemschutzgeräte auch Pressluftatmer (PA) gennant. Bei dieser Art führt der Atemschutzträger die notwendige Atemluft in Druckluftflaschen mit sich.

Jedes Atemschutzgerät ist mit einem Totenwarner ausgestattet, der überprüft ob der Atemschutzträger handlungsfähig ist. Ist er nicht mehr handlungsfähig, löst der Totenwarner ein Warnsignal aus.

Atemschutz wurde mit der Zeit immer wichtiger, da giftige oder reizende Gase und Stoffe immer mehr in den Einsatzbereich der Feuerwehr rückten.

 

Drucken E-Mail

Mit dem Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.
Mehr erfahren Einverstanden